Als Systemisch-Integrativer Coach mit dem Schwerpunkt „Business Coaching“ unterstütze ich Sie und Ihr Team beispielsweise bei Entscheidungs- oder Veränderungsprozessen, Stress- und Selbstmanagement sowie bei Team-Building- oder Teamstärkungsprozessen.

Die Inhalte

Coaching-Aufträge erledige ich auf Basis des sogenannten lösungsorientierten Coachings (LOC) sowie der Kernkompetenzen des Coachings (KECO) der International Coach Federation (ICF). Geleitet wird meine Arbeit unter anderem von folgenden Kriterien:

  • Die Einhaltung von Ethik-Richtlinien
  • Die Coach-Personen-Beziehung gemeinsam und vertrauensvoll gestalten
  • Eine effektive Kommunikation durch aktives Zuhören und wirkungsvolle Fragestellungen
  • Versteckte und vorhandene Ressourcen erkennen
  • Lernen sowie das Erreichen von Ergebnissen fördern

Die Methoden

Ich arbeite mit verschiedenen fundierten systemisch-integrativen Methoden:

  • Kognitives Umstrukturieren und lösungsorientierte Gesprächstechniken
  • Systematische Fragen und Interventionen
  • NLP, Glaubenssätze, Megaprogramme
  • Hypnosystemische Konzepte
  • System-, Team- und Einzelcoaching

Die Vorgehensweise

  • Vorab zu klären: Wie steht es um die Veränderungsbereitschaft und den Veränderungswillen der zu coachenden Person?
  • Das zu bearbeitende Thema wird ebenfalls im Vorfeld herausgefiltert: Worum geht es genau? Was ist das Problem? Was genau ist das Ziel? Wie werden wir arbeiten?
  • Interventionsarbeit: Ich biete Ihnen die Möglichkeit, offen und ehrlich über Ihre Situation, Ihre Anliegen zu sprechen, Dinge laut zu denken, neue Wege und Möglichkeiten auszuprobieren. Mit wirkungsvollen Fragen gebe ich Ihnen Denkanstöße, damit Sie sich mehr Klarheit verschaffen können.
  • Zum Abschluss: Abgleich Erfolg und gesetztes Ziel.

„Um einem Menschen auf Augenhöhe begegnen und ihm sehr nahe kommen zu können, ist es wichtig, psychologische Zusammenhänge zu verstehen. Jeder muss im Lauf des Lebens seine ganz eigenen Knackpunkte und unterschiedlichen Gemütszustände überwinden. Manche Menschen kommen gut damit zurecht, andere wiederum kehren sie unter den Teppich und bauen so unglaubliche Hürden für sich auf. Für mich persönlich bedeuten Schwierigkeiten Herausforderungen, die es anzuerkennen, anzunehmen und anzugehen gilt. Sogenannte Probleme können letztendlich sogar der Schlüssel zu einer positiven Veränderung im Leben sein. Ja, sie können uns sogar zu Erfolgen führen, die wir nie erreicht hätten, wenn wir eine schwierige Lebenssituation nicht bewältigt hätten. Henry Ford formulierte das so: ‚Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist‘.“
Ulrike Trejo-Ketterer

Zum Seitenanfang